• Historie

Historie

 

1973 Gründung der Indunorm GmbH als Vertriebsunternehmen für Maschinenbau-Komponenten
   
1985 Erweiterung des Produktprogramms um THK-Linearkomponenten
   
1994 Gründung der Indunorm Bewegungstechnik GmbH für lineare Bewegungen mit höchster Präzision
   
1997 Aufbau des Produktbereiches Linearachsen und -systeme mit eigener Fertigung und Montage für den Bau komplexer Linearachssysteme inkl. Antrieb und Steuerung

Entwicklung von Standardachsen und Konstruktion individueller Handlingsysteme
   
2001 Erweiterung der Fertigungskapazitäten durch Gründung der Tochtergesellschaft, Indunorm Fertigungstechnik, Bockenem bei Hannover. Übernahme von Lohnfertigungsaufträgen
   
2004 Entwicklung der Indumatik®- Linearachsroboter zur Werkstück-Beladung von Fräsmaschinen
   
2005 Umzug auf ein 6.200 qm großes Gelände im Duisburger Süden
   
2009 Aufbau einer Montagelinie für die Serienproduktion der Indumatik® Linearachsroboter
   
2010 Bundesweiter Vertrieb von THK -Linearkomponenten sowie Belieferung von Händlern in Europa

Entwicklung Indumatik® Ultralight
   
2011 Ausbau des Lagers in Duisburg zum hochmodernen Logistikzentrum mit vollautomatisiertem Hochregallager und Anbindung an das Warenwirtschaftssystem zur schnellen Belieferung des europäischen Marktes mit THK-Produkten
   
2012 Erweiterung der Fertigungskapazitäten der Indunorm Fertigungstechnik, Bockenem bei Hannover, durch modernen Neubau

Aufnahme von Samick Kugelbuchsen/Wellen in das Produktprogramm

Gründung der Niederlassung Süd mit eigener Fertigung zur kundenspezifischen Anpassung der Komponenten

Erneute Auszeichnung zum größten europäischen Vertriebspartner von THK